Bio Rizinusöl

6,40 €

(128,00 € pro 1000 ml)

incl. MwST, zzgl. klimaneutraler Versand

Fördert das Haarwachstum

Hydratisierung und Pflege der Kopfhaut

Natürlicher Conditioner

Schützt vor Haarbruch

Fördert einen gesunden Glanz

Lese im Anwendungsbereich, wie du dieses Öl für die Gesichtsreinigung benutzen kannst

50 ml netto

Anzahl

Rizinusöl zeichnet sich durch ein einzigartiges Fettsäureprofil aus: Es besteht zum größten Teil aus Rizinolsäure, einer seltenen Omega-9-Fettsäure. Diese sorgt zusammen mit einer zusätzlichen Hydroxygruppe für eine hohe Viskosität des Öls. Rizinusöl wirkt in Haar-, Wimpern- und Augenbrauen-Pflege schützend, stärkend und verleiht Glanz.

Unterstützt das Haarwachstum – Die Ricinolsäure im Öl fördert die Durchblutung der Kopfhaut und unterstützt so ein gesundes Haarwachstum und beugt Haarausfall vor.

Tiefenpflege für die Kopfhaut – Mit seiner tiefenhydratisierenden Wirkung nährt es die Kopfhaut von Grund auf und hilft gegen Trockenheit und Schuppen.

Natürlicher Conditioner – Nutze die einzigartigen Eigenschaften des Rizinusöls, um deinem Haar Feuchtigkeit und Geschmeidigkeit zu verleihen.

Verringert Haarbruch – Die regelmäßige Anwendung kräftigt dein Haar von der Wurzel bis zur Spitze und reduziert Haarbruch.

Verleiht Glanz – Gib deinem Haar einen natürlichen, gesunden Glanz, indem du es mit den reichhaltigen Nährstoffen des Rizinusöls pflegst.

150006
26 Artikel

Ricinus Communis Seed Oil*

*kontrolliert biologischer Anbau

Als Haarmaske – Mische das Rizinusöl mit einem leichteren Öl (wie Kokos- oder Jojobaöl) im Verhältnis 1:1. Trage die Mischung auf dein Haar und die Kopfhaut auf, lasse sie für mindestens eine Stunde oder über Nacht einwirken und wasche sie dann aus.

Als Conditioner – Füge nach dem Waschen ein paar Tropfen Rizinusöl zu deinen feuchten Haarspitzen hinzu, um Frizz zu kontrollieren und einen natürlichen Glanz zu erzeugen.

Für die Kopfhautpflege – Massiere das Öl sanft in die Kopfhaut ein, um Trockenheit und Schuppen zu bekämpfen.

Tiefporige Reinigung mit der Ölmischungen für unterschiedliche Hauttypen

Wir verwenden Rizinusöl, weil es dicht und zähflüssig ist und gut Verunreinigungen aus der Haut zieht, obwohl es in reiner Form nicht empfohlen wird. Du kannst dem Rizinusöl jedes Öl hinzufügen, das dir gefällt und zu deiner Haut passt, es wird pflegende und nährende Eigenschaften hinzufügen. Eine klassische einfache Mischung ist Rizinusöl + Olivenöl. Es gibt gute Bewertungen über solche Ölreinigungen ohne Rizinusöl, aber es gilt immer noch als das effektivste.

Für eine Behandlung benötigst du etwa einen Teelöffel Öl. Die Ölmischung wird anstelle der Gesichtsreinigung, direkt auf das Make-up oder andere Hautverunreinigungen aufgetragen. Empfohlene Mischungsverhältnisse nach Hauttypen - Rizinusöl/anderes Öl:

Für normale Haut: Jojobaöl ist eine großartige Wahl für normale Haut, da es der natürlichen Sebumproduktion der Haut ähnelt und für Ausgewogenheit sorgt. Eine Mischung aus Rizinusöl und Jojobaöl im Verhältnis 1:1 kann effektiv sein.

Für fettige Haut: Arganöl ist ideal für fettige Haut, da es leicht ist und schnell einzieht, ohne die Poren zu verstopfen. Eine Mischung aus Rizinusöl und Arganöl im Verhältnis 2:1 kann helfen, die Talgproduktion zu regulieren.

Für trockene Haut: Baobaböl und Aprikosenkernöl sind beide reich an Feuchtigkeit und nährenden Eigenschaften, was sie perfekt für trockene Haut macht. Eine Mischung aus Rizinusöl und Baobaböl oder Aprikosenkernöl im Verhältnis 1:2 kann die Haut intensiv pflegen.

Für reife oder alternde Haut: Sanddornfruchtfleischöl, reich an Antioxidantien und Vitaminen, eignet sich hervorragend für reife Haut. Eine Mischung aus Rizinusöl und Sanddornfruchtfleischöl im Verhältnis 1:1 oder 1:2 kann die Hautregeneration fördern und Zeichen der Hautalterung mindern.

Für empfindliche Haut: Jojobaöl ist auch eine gute Wahl für empfindliche Haut, da es beruhigend wirkt und Irritationen minimiert. Eine sanfte Mischung aus Rizinusöl und Jojobaöl im Verhältnis 1:2 kann die Haut beruhigen, ohne sie zu reizen.

Beachte, dass Rizinusöl ziemlich dick ist, daher ist es wichtig, die richtige Balance zu finden, um die Vorteile ohne zu beschweren zu maximieren. Es ist auch ratsam, eine kleine Menge der Mischung zuerst auf einer kleinen Hautpartie zu testen, um sicherzustellen, dass keine allergische Reaktion auftritt.

Nachdem du die Öle gemischt hast, trage sie mit sanften Bewegungen entlang der Massage-Linien von unten nach oben und in die Breite auf, als würdest du das Gesicht anheben und erweitern. Sei vorsichtig im Augenbereich, nähern dich nicht zu nah mit dem Öl, die Linien 6,7,8,9 auf dem Bild überspringen wir in diesem Fall. Du kannst das Gesicht leicht massieren. Wenn kleine Klümpchen entstehen - das ist normal, es ist der Reinigungsprozess, aber übertreibe es nicht, es ist kein Peeling. Besser, das Öl aufzutragen und sich auszuruhen, damit es in die Poren eindringt.

Nach einigen Minuten tauche ein Handtuch in heißes Wasser. Es kann kochend heiß sein, in diesem Fall lasse es etwas abkühlen. Das Handtuch legst du auf das Gesicht, es sollte nicht verbrennen, seine Funktion ist es, die Haut zu erwärmen und die Poren zu öffnen. Um die Wärme länger zu halten, lege ein weiteres trockenes Handtuch darüber.

Wenn du spürst, dass die Wärme nachlässt, befeuchte das Handtuch erneut, diesmal mit nur warmem Wasser, wringe es aus und entferne vorsichtig das Öl von der Haut. Wenn es beim ersten Mal nicht vollständig entfernt wird, wiederhole den Vorgang, indem du das Handtuch jedes Mal abspülst und auswringst.

Wasche dein Gesicht mit kühlem Wasser, vorzugsweise nicht mit normalem Leitungswasser (sofern du keinen Filter hast), sondern mit Mineralwasser oder besprühe es mit Hydrolat. Durch den Temperaturunterschied sollten sich die Poren schließen.

Trage eine Creme oder ein leichtes Öl direkt auf das Hydrolat auf, indem du es sanft in die Haut einmassierst. Wichtig ist, das Gefühl von Spannung zu vermeiden, das auftreten kann.

Als Ergebnis erhältst du eine ziemlich starke Entfernung von Verunreinigungen. Bei häufiger Anwendung kann die Haut austrocknen, daher wird empfohlen, eine solche Reinigung nicht öfter als 1-2 Mal pro Woche durchzuführen – je trockener die Haut, desto seltener.

Während dieser Pflege solltest du versuchen, dich zu entspannen, die Zeit angenehm und entspannt zu verbringen, denn Genuss verstärkt die Wirkung jeder Kosmetik.

Hinweis: Nur zur äußerlichen Anwendung.

Führe vor der ersten Anwendung einen Patch-Test durch.

Lagere es bei Raumtemperatur und fern von direktem Sonnenlicht

Das könnte dir auch gefallen